Erhalten Sie einen kostenlosen Beratungsgutschein bei mpu24
Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen
  • Braunschweig 0531 - 70 155 07
  • Hotline zur Abstinenz bei Alkohol und Drogen 0531-612 840 50

MPU Drogen bei mpu24 GmbH in Braunschweig

In § 14 FeV Klärung von Eignungszweifeln im Hinblick auf Betäubungsmittel (illegale Drogen) und Arzneimittel finden sich sowohl Anlässe mit als auch ohne Ermessensspielraum der Behörde.

Ein medizinisch-psychologisches Gutachten ist hiernach immer anzuordnen, wenn:

  • Opiate
  • Cocain
  • Amphetamin (MDMA * MDEA * MDA)
  • Methadon
  • Benzodiazepine
  • Designer-Amphetmamine einschließlich Cathinon
  • Piperazin-Derivaten (sog. Badesalz Drogen)
  • und/oder Missbrauch von psychoaktiven Medikamenten bzw. Suchtverlagerung.

Die Fahrerlaubnis wegen Einnahme oder Abhängigkeit von BtM (Betäubungsmittel) oder wegen missbräuchlicher Einnahme von psychoaktiv wirkenden Arzneimitteln oder anderer psychoaktiv wirkenden Stoffen entzogen war, zu klären ist, ob der Betroffene noch abhängig ist oder weiterhin die o.g. Mittel oder Stoffe einnimmt, oder wiederholt Zuwiederhandlungen im Straßenverkehr nach § 24a des StVG beganen wurden.

Weitere Informationen finden Sie hier

Eine MPU kann angeordnet werden, wenn:

Die gelegentliche Einnahme von Cannabis vorliegt und weitere Tatsachen Zweifel an der Eignung begründen. Bei Verdacht auf Umgang mit synthetischen Cannabinoiden (Spice-Produkte)

Rechtslage

Wenn hier von "Rauschgift" oder "Suchtmittel" bzw. "Suchtgift" die Rede ist, so sind dies Begriffe, die in Gesetzestexten zur Beschreibung "nicht verkehrsfähiger" psychoaktiver Substanzen verwendet werden.

Ob Cannabis wirklich ein Suchtgift ist, ist sehr umstritten. Eine körperliche Abhängigkeit konnte bisher nicht nachgewiesen werden. Sollte es eine psychische Abhängigkeit geben, so ist diese sicher nicht wesentlich höher als beim Alkohol.

Besitz, Erwerb, Einfuhr und Herstellung von Cannabis sowie Handel und Weitergabe sind heute in fast allen Staaten der Welt verboten. Einzig der Konsum ist meist (z.B. in Österreich oder Deutschland) nicht ausdrücklich untersagt, doch da bereits das Halten eines Joints als "Sachherrschaft" interpretiert werden kann, ist somit auch der Cannabiskonsum indirekt verboten.

Entgegen der landläufigen Meinung ist Cannabis auch in Holland nicht völlig legal. Konsum von Cannabis sowie Besitz und Handel werden nur in einem gewissen Rahmen toleriert.

Achtung

Welche Sachverhalte zu berücksichtigen sind, ermittelt die Fahrerlaubnisbehörde nach dem Grundsatz der Verwertbarkeit von Verurteilungen oder Ordnungswidrigkeiten sowie anderer Informationsquellen (z.B. Polizeiberichte, Atteste etc.)

Weitere Informationen finden Sie hier

Kontakt
Braunschweig
Hagenbrücke 14
38100 Braunschweig 0531 - 70 155 07 0531 - 70 155 06
Hotline zur Abstinenz bei
Alkohol und Drogen

0531-612 840 50
Infos zu Laborkontrollen:
mpu-labor-niedersachsen.de
Öffnungszeiten
Braunschweig
Di - Fr:
12:00 - 18:00 Uhr
Sa (Seminartag):
ab 10 Uhr nach telefonischer Vereinbarung
Referenzen